KgV Wiehagen e.V.

Oktoberfest-Party im KgV Wiehagen e.V.

Oktoberfest 2019
App Bild

Ab sofort könnt ihr den
KgV Wiehagen im Playstore für Android Geräte finden.

Wir freuen uns über die Version 1.0 der  App und über die noch folgenden Updates.

Gartenfreund Christoph O. hat den Verein mit der Entwicklung dieser App natürlich wieder ein Stück weit interessanter gemacht. Social Media, Apps und Google sind nun mal in unserer Zeit unsere Begleiter.

Bilder vom Dartturnier und vom Kinder- und Sommerfest sind ab sofort unter Veranstaltungen/Fotogalerie einzusehen.

Lets Party

KgV Infoblatt Ausgabe Juni 2019 klick mich

Das KgV Wiehagen Infoblatt vom Juni ist da. Alle 3 Monate kümmert sich unsere Schriftführerin,  Saskia Wnuck um ein neues Infoblatt mit den aktuellen Neuigkeiten
von Mitgliedern und vom Vorstand.
Im Downloadbereich sind alle Ausgaben verfügbar.

Geschichte des KgV Wiehagen e.V.

Das Gelände unserer Kleingartenanlage pachtet die Stadt Gelsenkirchen von der Dahlbusch AG zum Zweck der kleingärtnerischen Nutzung an. Am 12.10.1932, gründete sich der Kleingartenverein Wiehagen. Es galt nun, von den Mitgliedern des Vereines, das sumpfige Gelände aufzuarbeiten und zu kultivieren. Der Grund wurde parzellisiert und es entstanden 121 Einzelgärten. Aufgrund großer Schwierigkeiten und den  Auswirkungen der Vor- bzw. Kriegszeit, stand der Verein mehrere mal vor der Auflösung. 1941 legte mit viel Geschick der Vorstand den Grundstein für den Erhalt der Anlage und das Weiterbestehen des Vereines. In den Kriegs- und Nachkriegszeiten bestand in der Bevölkerung große wirtschaftliche Not. Die Gärten wurden geteilt, damit mehrere Menschen ihre lebensnotwendigen Nahrungsmittel selbst anbauen konnten. Da kaum Wohnraum vorhanden war, wurden behördlich genehmigte Wohnlauben erstellt. In den 50er Jahren begannen die Behörden mit der Entwohnung der Anlage. Es gab ein ständiges Auf und Ab im Vereinsleben. In den 60er Jahren wurde die Anlage komplett trocken gelegt. 1977 wurden fast alle Gärten in Gemeinschaftsarbeit mit einem Stromanschluss versehen. Die Neugestaltung des Festplatzes fand 1981 statt, ebenfalls konnte im selben Jahr mit der Stadt Gelsenkirchen der Generalpachtvertrag, in dem die Anlage als Dauerkleingartenanlage ausgewiesen ist, abgeschlossen werden. Eine rechtliche Absicherung gab es jedoch nicht. Aktuell besitzt der KgV Wiehagen 127 Gärten und heute können wir alle mit Stolz auf das Erreichte zurückblicken.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einen Garten bekommen?
Kontaktieren Sie uns mit Ihren Daten und Beschreiben Sie uns Ihre Wunschvorstellungen zum Garten,
dann melden wir uns umgehend bei Ihnen. Aktuell haben wir eine Warteliste mit Bewerbern.

Sind Kinder und Hunde erlaubt?
Ja wir haben viele Parzellen in denen Familien mit Kindern sind, ebenso Familien  mit Hunden.

Darf ich rund um die Uhr laut sein?
Nein, Mittagsruhen und Sonntags Ruhezeiten sind strickt einzuhalten.

Darf ich am Wochenende meinen Geburtstag im Garten feiern?
Klar das macht jedes Mitglied gerne, der Vorstand bittet nur darum den Nachbarn darüber
Bescheid zu geben.

Darf ich im Garten “Bauen” was ich will?
Nein, wir haben Richtlinien an denen wir uns halten müssen. Im Download Bereich sind diese
einzusehen.

Muss ich Gemüse anbauen?
Ja es muss ein gewisser % Anteil der Gartenfläche als Nutzfläche genutzt werden, wie z.B.
für Obst und Gemüse.

Darf ich Kinderspielzeug aufstellen, wie z.B. Sandkasten, Trampolin etc.?
Ja grundsätzlich ist das erlaubt, Geräte wie z.B. Trampolin müssen verankert werden damit
sie beim Sturm nicht umherfliegen.

 

Bei weiteren Fragen nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.